COVID-19 - Anpassung der Akontobeiträge für Arbeitgeber und Selbständigerwebenden

17.03.2020

Arbeitgeber und Selbstständigerwerbende sind aufgefordert, ihrer Ausgleichskasse eine wesentliche Reduktion der Lohnsumme bzm. des Einkommens umgehend zu melden, damit die Akontobeiträge entsprechend angepasst werden können.

  • Für Arbeitgeber, bitte melden Sie uns die Reduktion der Lohnsumme über unser ePortal oder per Post an
  • Für Selbständigerwerbende, bitte melden Sie uns die Reduktion ihres Einkommens mit dem Online-Formular "Anpassung der persönlichen Beiträge" oder per Post an

Arbeitgeber können sich in Bezug auf Kurzarbeit an die Office des relations et de conditions de travail (ORCT), Avenue Léopold-Robert 90 à 2301 La Chaux-de-Fonds (ORCT.Surveillance(at)ne.ch) wenden.

Die Ausgleichskasse des Kantons Neuenburg ist nicht zuständig für Gesuche um finanzielle Unterstützung für Selbständigerwerbende bei Arbeitsausfällen im Zusammenhang mit dem COVID-19. Der Bundesrat prüft für solche Fälle einen Härtefallfonds. Details dazu sind aktuell noch nicht bekannt.